Lettern für Mama!

Heute haben wir für Euch zwei kleine Anleitungen für handgeletterte Muttertagskarten. Wer also seinen Blumenstrauß noch ein bisschen pimpen möchte, bekommt hier die Gelegenheit. Viel Spaß damit!

Karte 1 (für erfahrene Handletterer)

Verwendete Materialien:

1.) Du benötigst dein Papier in Postkartengröße (entspricht Din A6 entspricht 10,5 x 14,8 cm).
So teilst du beispielsweise einen A4 Bogen in vier Postkarten:

2.) Nun paust Du entweder die Vorlage mit Kohlepapier auf die Vorlage durch (weiter zu Schritt 4) oder du zeichnest mit Bleistift ein loses Oval auf deine Postkarte:

3.) Zeichne zwei Linien ein für “Danke” und “Mama” und schreibe dir die Worte vor. So kannst du ausprobieren, wie die Buchstaben am besten auf das Format passen!

4.) Jetzt wird handgelettert! Mit deinem Brushpen schreibst du die Worte nach.

5.) Entlang des Ovals kannst du nun deine floralen Elemente mit einem Fineliner zeichnen. Benutze auch hier zuerst einen Bleistift, wenn du dir nicht ganz sicher bist, wie du die Bildelemente (Blätter und Blütenstengel) anordnen möchtest,.

6.) Zufrieden? Dann darfst du jetzt alle Hilfslinien wegradieren. Warte bitte auf alle Fälle, bis die Farbe deines Brushpens getrocknet ist!!!

7.) Mit einem Wattestäbchen werden nun die weißen Blüten getupft. (Ich habe mich außerdem dazu entschieden, ein paar weitere weiße Pünktchen dazuzufügen und noch ein Herzchen in die Mitte zu malen …) Auch diese wieder gut trocknen lassen!

8.) Für den ganz besonderen Look rundet ihr die Ecken der Karte jetzt noch mit der Schere ab. Fertig!


Karte 2 (für Anfänger)

Verwendete Materialien:

1) Drucke die Vorlage auf das A4 Papier. Damit hast du vier Vorlagen zum Gestalten, wenn was schiefgehen sollte 😉 Schneide den A4 Bogen so, dass die vier Postkarten entstehen.

2.) Jetzt wird handgelettert! Mit deinem Brushpen schreibst du die Worte nach. Du musst allerdings sehr genau arbeiten, da die gedruckten Linien hinterher nicht radiert werden können. Lass Dir Zeit!

3.) Nun kannst Du deine floralen Elemente mit der Spitze deines Brushpens oder einem Fineliner zeichnen.

4.) Mit einem Wattestäbchen werden nun die lila Blütentrauben getupft. Alle gut trocknen lassen!

5.) Für den ganz besonderen Look könnt ihr die Ecken der Karte jetzt noch mit der Schere abrunden. Fertig.